Ausschreibungen

des BBK Allgäu/Schwaben-Süd

Einladung zur Teilnahme an der Ausstellung "Unterwegs"

 

BBK-Künstlerinnen und Künstler im Literaturhaus Allgäu in Immenstadt 2018

Mitglieder des Berufsverbandes Bildender Künstler Allgäu/Schwaben-Süd

 

vom 07. Mai bis 23. Juni 2018

 

Das Literaturhaus Allgäu ist eine wichtige kulturelle Einrichtung der Stadt Immenstadt. Es ist nicht nur Sitz der Stadtbücherei, sondern auch ein Ort des kulturellen Lebens. In seinen historischen Gewölberäumen finden regelmäßig Ausstellungen und Autorenlesungen statt. Das Literaturhaus Allgäu feiert dieses Jahr sein zehnjähriges Jubiläum. Das Jahresthema des Literaturhauses Allgäu für 2018 lautet „Unterwegs – 10 Jahre Literaturhaus“.  Dieses weitgesteckte Motiv „Unterwegs“ ist auch Thema der diesjährigen BBK-Ausstellung, zu der alle Mitglieder des BBK Allgäu/Schwaben-Süd zur Teilnahme aufgerufen sind.

 

Einreichung:

Jedes Verbandsmitglied kann zu dem beschriebenen Thema bis zu 5 Arbeiten einreichen. Die Einreichung erfolgt in Form aussagekräftiger Fotos (Format nicht kleiner als 13 x 18 cm.)

Die Jury wählt anhand der eingereichten Fotounterlagen die Künstler/innen aus, die ihre Werke dann unter dem genannten Einlieferungstermin nach Immenstadt bringen.

 

Die fotografischen Dokumentationen müssen bis spätestens 14. April 2018  auf dem Postweg oder persönlich in der BBK-Geschäftsstelle,

Kleiner Kornhausplatz 1, 87439 Kempten während der Öffnungszeiten

übermittelt werden.

 

Die Benachrichtigung über das Juryergebnis erfolgt schriftlich oder online über E-mail. Um dies zu erleichtern, ist bei der Einreichung ein Briefumschlag in Größe der Fotos, adressiert und frankiert, beizulegen und wenn vorhanden die E-Mail-Adresse anzugeben.

Ansonsten kann keine Benachrichtigung erfolgen.

 

Zu den Werken:

Jeder Teilnehmer kann max. 5 Arbeiten einreichen. Bereiche: Malerei, Grafik,

Plastik, Skulptur, Fotografie, Keramik, Objekte u.a. Auch der öffentlich zugängliche, allerdings  unbeaufsichtigte, Innenhof des Literaturhauses kann bespielt werden. Die Arbeiten müssen bis zum Ende in der Ausstellung verbleiben.

 

Die Arbeiten müssen gekennzeichnet und hängetechnisch einwandfrei sein.

Jedes Werk muss mit einem Anhängezettel versehen sein (Name und Vorname,

Titel des Werkes und Preis bzw. unverkäuflich.)

 

Die Bilder bitte mit Aufhängungen versehen, in die Haken eingehängt werden können.

Sockel bitte selbst mitbringen. Unterschiedliche Vitrinen stehen zur Verfügung.

 

Vita:

Alle einjurierten Künstlerinnen und Künstler werden gebeten, sich mit einer

Kurzvita (1 Seite DIN A4) zu präsentieren, die in der Ausstellung hängen wird.

 

Versicherung:

Eine Versicherung der Werke über den BBK oder das Literaturhaus besteht nicht.

 

Ausstellungsort:

Literaturhaus Allgäu, Bräuhausgasse 10, 87509 Immenstadt

 

Einlieferung der von der Jury angenommenen Werke an den Ausstellungsort:

Fr. 27. April 2018, 17.00-19.00 Uhr im Literaturhaus Immenstadt

 

Abbau und Abholung:

Sa. 23. Juni 2018, 14.00-16.00 Uhr

 

Der Aufbau und der Abbau der Ausstellung sollen von den einjurierten Mitgliedern unter der Leitung eines Jurymitgliedes geleistet werden.

 

Eröffnung:            So. 06.05.18, 17.00 Uhr

                               Begrüßung: Harald Dreher für das Literaturhaus Allgäu und ein Vertreter
                               der Stadt

                               Eröffnungsrede: Dr. Karin Haslinger, Vorstand BBK Schwaben-Süd

                               Musik:n.n.

 

Rahmenprogramm:

Literaturlesungen in der Zeit der Ausstellung

 

Öffnungszeiten:

Montag geschlossen

Dienstag:  10.00-17.00 Uhr

Mittwoch:  15.00-19.00 Uhr

Donnerstag:  10.00-17.00

Freitag:  15.00-17.00 Uhr

Samstag:  10.00-13.00

An Sonn- und Feiertagen geschlossen.

 

Die Verkaufsprovision beträgt 25 %.

 

Veröffentlichungen:

Mit der Einlieferung gibt der/die Künstler/in sein/ihr Einverständnis zur kostenlosen Veröffentlichung zum Zeitpunkt der Ausstellung und auch später in der Presse und anderen Medien.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Elke Wieland, Mail: ew@werkstatt-art.de, Tel. 08323.9680292

 

Kempten, den  07.11.2017

Einladung zur Teilnahme an der Ausstellung

 

ZEITGENÖSSICHE KUNST IM DIALOG MIT GRAFIKEN

DES 20. JAHRHUNDERTS

 

Künstlerinnen und Künstler des BBK Allgäu/Schwaben-Süd interpretieren Grafiken der Sammlung Hugo J. Tauscher in der Villa Jauss in Oberstdorf

 

Hierzu wird der Kunstpreis Villa Jauss (1500.- €) zum ersten Mal vergeben, gestiftet von Tourismusverband Oberstdorf, der Motan-Stiftung und weiteren Sponsoren.

 

Ausstellungsdauer: 07. März – 21. Mai 2018

Mi. bis So. 15 – 18 Uhr

Eröffnung: So. 04. März 2018, vormittags 11 Uhr

 

Kunsthaus Villa Jauss, Fuggerstraße 7, 87561 Oberstdorf

www.villa-jauss.de

 

 

Das Kunsthaus Villa Jauss in Oberstdorf besitzt eine eindrucksvolle Sammlung grafischer Werke bedeutender Meister des 20. Jahrhunderts. Sie ist eine Schenkung des leidenschaftlichen Kunstsammlers Hugo J. Tauscher, der seine Sammlung der kulturellen Einrichtung „Initiative Villa Jauss e.V.“ schon bei Ihrer Gründung stiftete.

Mit der Sammlung, in der kaum ein prominenter Name des 20. Jahrhunderts fehlt, avancierte das Kunsthaus zu einem erstrangigen Museum moderner Kunst in der Region.

 

Zu finden sind Werke namhafter Künstler wie Horst Antes, Joseph Beuys, Marc Chagall,  Salvador Dalí, Horst Janssen, Markus Lüpertz, Rene Magritte, Henry Moore, Pablo Picasso, Sigmar Polke, Antoni Tapies, Antonio Saura und vieler anderer.

 

Aus Anlass der ersten Ausstellung im Jahr 1999 stellte Professor Karl Ruhrberg, ehemaliger Direktor der Düsseldorfer Kunsthalle und des Kölner Museums Ludwig, in seiner Eröffnungsrede fest: „Was hier in der Villa Jauss optisch geboten wird, ist eine kleine Kunstgeschichte des 20. Jhs., gesehen durch ein Temperament.“

Auch der langjährge Vorsitzende der Initiative, der Kunstlehrer Wilhelm Geierstanger rückte durch Vorträge und Veröffentlichungen die wertvolle Sammlung immer wieder in das Blickfeld der Öffentlichkeit.

 

Der künstlerische Bearbeitungsauftrag

Zusammen mit Wilhelm Geierstanger haben Vertreter des BBK aus der Sammlung 12 Werke folgender Künstler ausgewählt: Antes, Beuys, Chagall, Dalí, Janssen, Lüpertz, Magritte, Moore, Picasso, Polke, Tapies und Saura.

Diese Grafiken werden den Mitgliedern auf unserer neuen Homepage online zur Ansicht präsentiert.

Einige Kolleginnen und Kollegen hatten bereits die Gelegenheit genutzt, die Originalgrafiken und die Räumlichkeiten vor Ort zu besichtigen.

Gewünscht sind gestalterische und/oder thematische Anspielungen sowie Reflexionen auf die Lithographien und Radierungen der erwählten Künstler.

Alle gestalterischen Verfahren, Techniken und Ausdrucksmittel wie Zeichnung, Malerei, Grafik, Plastik, Skulptur, Fotografie, Keramik, Objekte u.a. sind denkbar und zugelassen.

Bei der Präsentation der Ausstellung sollen in je einem Raum die bildnerischen Bearbeitungen unserer Mitglieder mit einem Werk der genannten Künstler in Dialog treten.

 

Bewerbung und Einreichung (Fotojury):

Jedes Verbandsmitglied kann sich mit bis zu zwei Arbeiten bewerben. Die Einreichung erfolgt in Form aussagekräftiger Fotos, nicht kleiner als 13 x 18 cm (bei plastischen Arbeiten mindestens je zwei).

Für Installationen gibt es die Möglichkeit die Kellerräume zu bespielen. Wegen der dort herrschenden Feuchtigkeit, können dort allerdings keine Originalgrafiken aus der Sammlung Tauscher aufgehängt werden. Zusätzlich steht für größere plastische Arbeiten der öffentlich zugängliche, allerdings unbeaufsichtigte Platz vor der Villa Jauss zur Verfügung.

 

Jurierung

Die Jury, bestehend aus einem Vertreter der Initiative Villa Jauss e.V., einem/einer unabhängigen KünstlerIn und drei Vertretern der BBK-Verbandsjury stellen anhand der eingereichten Arbeiten bzw. Fotounterlagen eine Ausstellung zusammen.

Die fotografischen Einreichungen müssen bis spätestens Samstag, 10. Februar 2018,

auf dem Postweg oder persönlich in der BBK-Geschäftsstelle (Kleiner Kornhausplatz 1, 87439 Kempten) zu den bekannten Öffnungszeiten angeliefert werden.

Die Benachrichtigung über das Juryergebnis erfolgt schriftlich oder über E-Mail. Um dies zu erleichtern, ist bei der Einreichung ein Briefumschlag in Größe der Fotos, adressiert und frankiert, beizulegen und wenn vorhanden die E-Mail-Adresse anzugeben.

 

Organisatorisches für den Aufbau:

Die Arbeiten müssen gekennzeichnet und hängetechnisch einwandfrei sein.

Jedes Werk muss mit einem Anhängezettel versehen werden (s. Anhang) Titel des Werkes und Preis, bzw. unverkäuflich.)

Ca. 10 einfache Sockel sind in der Villa vorhanden, ebenso zwei Tischvitrinen.

Spezielle Sockel bitte selbst mitbringen.

Vita: Alle einjurierten Künstlerinnen und Künstler präsentieren sich mit einer Kurzvita.

Eine Versicherung der Werke über den BBK oder das Kunsthaus besteht nicht.

 

Ein Sammeltransport nach Oberstdorf wird angeboten. Siehe unter Einlieferung.

 

Aufbau: Den Aufbau übernehmen eine Hängekommission vor Ort und die Organisatoren des BBK.

 

TERMINE:

Einsichtnahme der Originale und der Räumlichkeiten:

So. 22., Mo. 23. und Di. 24.Oktober 2017 jeweils zwischen 15.00 und 18.00 Uhr.

 

Einreichung (Fotojury): bis spätestens Samstag, 10. Februar 2018,

auf dem Postweg oder persönlich in der BBK-Geschäftsstelle (Kleiner Kornhausplatz 1, 87439 Kempten) zu den bekannten Öffnungszeiten, Mo 16 – 18 Uhr und Mi 13 – 15 Uhr.

 

Einlieferung:   Anlieferung in Oberstdorf nur am Mo. 26.02.2018,13.00 -15.00 Uhr.

Für zweidimensionale Werke in der Größe von bis zu 1,20m X 1.20m besteht die Möglichkeit eines Sammeltransportes ab Kempten.

Die Werke für den Sammeltransport können am Montag, 19.02., von 16 – 18 Uhr oder am Mittwoch, 21.02., von 13 -  15 Uhr in der Geschäftsstelle abgegeben werden.

 

Abbau und Abholung:  Mo, 21.05.2018 zwischen 18.00 und 20.00 Uhr und Di, 22.05.2018 zwischen 11.00 und 15.00 UHR

 

Eröffnung: So. 04.03.2018, 11.00 Uhr (geplant)

Begrüßung: Willi Geierstanger und ein Vertreter der Gemeinde Oberstdorf/des Landkreises Oberallgäu

 

Preisverleihung: Sa. 19. Mai 2018 um 18.00 Uhr (geplant)

 

Öffnungszeiten: Mi. - So. von 15.00 – 18.00 Uhr

Oster- und Pfingstmontag geöffnet

 

Geplantes Rahmenprogramm:

Fr. 9. März 2018 - Gitarrenkonzert mit finnischem Gitarristen als Eröffnungskonzert für das Forum Neuer Musik 2018)
So. 11. März -  Akkordeonkonzert mit Valentin Metzger (Forum Neuer Musik 2018)

Mo. 02. April (Ostermontag) od. später – Schauspieler Lars Jung (Dresden) zu H. Hesse

Sa. 19. Mai – Anja Heinz und Sebastian Riescher, 20 Uhr

 

Verkaufsprovision: Die Verkaufsprovision beträgt 25 %. (10% Villa Jauss, 15 % BBK)

 

Veröffentlichungen:

Mit der Einlieferung gibt der/die Künstler/in sein/ihr Einverständnis zur kostenlosen Veröffentlichung zum Zeitpunkt der Ausstellung und auch später in der Presse und anderen Medien.

 

Gerhard Menger

Kempten, 21.09.2017

 

Willi Geierstanger

Oberstdorf, 21.09.2017

Klicken für größere Ansicht der Bilder

Bitte bei Interesse Kontaktformular ausfüllen und absenden

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

Ausschreibung Offene Ateliers

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

im kommenden Jahr 2018 beabsichtigt der BBK Allgäu/Schwaben-Süd wieder die „Offenen Ateliers“ durchzuführen.

Voraussichtlicher Termin wäre 9. und 10. Juni 2018.

Da die Vorstandschaft sich einen Überblick über die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler schaffen möchte, bitte ich Interessierte, sich bei mir unter der Mailadresse info@matthiasbuchenberg.de bis zum 08.10.17 zu melden.

 

Jeder Künstler braucht den Dialog und zwar nicht allein in den kuratierten Ausstellungsräumen der Museen, sondern vor allem auch im Gespräch vor - vielleicht noch unfertigen – Werken. Wo kann man mit einem Künstler eindringlicher über seine Position diskutieren, als in dessen eigenen vier Wänden, umgeben von dessen eigener Kunst?

Ateliers sind Orte bewusster Repräsentation oder einfache Werkstätten. Es ist nicht nötig, ein perfektes Atelier vorzeigen zu können, vielmehr geht es darum, ein individuelles künstlerische Umfeld zu präsentieren. Warum nicht auch zu zweit oder zu dritt?

Da das „Offene Atelier“ einen großen finanziellen und zeitlichen Aufwand bedeutet, will die Vorstandschaft sich nur bei einer vertretbaren Teilnehmerzahl für dieses Vorhaben entscheiden.

KONTAKT INFO

Geschäftsstelle und Büro

BBK Allgäu/Schwaben-Süd e.V.

Kleiner Kornhausplatz 1

87439 Kempten/Allgäu